Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge

September 2018

Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge

Die Warteliste des Bremer Studentenwerkes für eine günstige studentische Unterkunft wird jedes Jahr länger und wies bereits 2017 rund 1000 Studierende in Warteschleife auf. Der Bremer Senat reagierte und brachte inzwischen den Bau von mehr als 900 Wohnungen und Appartements für Studierende auf den Weg. Eines dieser neuen Studentenwohnheime entsteht zurzeit mit vier Gebäudesegmenten am Rand des Technologieparks an der Anne-Conway-Straße in Horn-Lehe. Die pb+ Ingenieurgruppe AG wurde hier u. a. mit der Tragwerksplanung betraut (weitere Leistungen siehe unten).

Die vier Gebäude mit jeweils acht Geschossen beherbergen rund 600 Appartements und Flächen für 84 Parkplätze. Zwei Häuser sind für Studierende vorgesehen, die anderen beiden zunächst für Flüchtlinge. Für die beiden Studentenhäuser in idealer Anbindung an die Universität wird mit ca. 320 Appartements geplant. Sie variieren in der Fläche zwischen 21 und 26 Quadratmetern und bieten kostenfreies Internet (WLAN) und individuelle Servicepakete durch den privatwirtschaftlichen Vermieter wie u. a. Paketannahme durch einen Concierge, Haushaltsgeräte- und Fahrradverleih. Der Vermieter bewirbt zurzeit ein 21 m² Zimmer für 490 Euro inkl. Nebenkosten. Das Studierendenwerk Bremen verwaltet hier 119 Plätze und vermietet zurzeit ein 21 m²-Einzelzimmer für pauschal 295,- Euro und eine 2 Zi.-WG für pauschal 320,- Euro.

267 Appartements sind zunächst für eine Zeitspanne von 10 Jahren für Flüchtlinge vorgesehen. Anschließend werden diese Unterkünfte wieder als Studentenwohnungen eingeplant. In diesen beiden Gebäudesegmenten ermöglichen unterschiedliche Größen von zwei bis zu vier Zimmern auch die Unterbringung von Familien. Die Wohnungen werden alle mit Küchen und Bädern ausgestattet. Hinzu kommen Gemeinschaftsräume, Räume für die Betreuung von Kindern sowie Büros für die Mitarbeiter des Trägers der Unterkunft.

Bauprojekt:
Microapartments – 533 Apartments I Concierge I Kommunikationsflächen

Bauherr:
Grundstücksgesellschaft Anne-Conway-Straße mbH

Architekt:
GMD Architekten BDA

Leistungen pb+:
Tragwerksplanung
Wärmeschutz und Energiebilanzierung
Leistungen im Zusammenhang mit KfW 55

  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge
  • Wohnheimkomplex: 600 neue Wohnungen für Studierende und Flüchtlinge